Kostenlose Pflegeschulung | Angehörigenschulung | Pflegekurs nach § 45 SGB XI

Pflegende Angehörige besitzen gerade bei einer neu eingetretenen Pflegesituation noch wenig Wissen und können sich dieses unter anderem in einem Pflegekurs erwerben.

Kostenlose Pflegekurse ermöglichen es, die eigene Gesundheit als sorgende und pflegende Angehörige zu bewahren und gleichzeitig als nicht-professionelle Pflegeperson weiteres praktisches Wissen zu erwerben, um die Pflege so optimal wie möglich zu gestalten.

Pflegekassen sind verpflichtet, kostenlose Pflegekurse für Angehörige und ehrenamtlich Pflegende anzubieten, unabhängig davon, ob ein Pflegegrad vorhanden ist oder nicht.

Als Berufspädagoge für Gesundheit – Fachrichtung Pflege und examinierter Krankenpfleger biete ich diese individuellen Pflegeschulungen an.

  • durch die Qualifikationen als Pflegepädagoge und Krankenpfleger bin ich hinreichend qualifiziert
  • die mit Ihnen gemeinsam festgelegten Inhalte vermittle ich laienverständlich und stelle mich auf Ihre Themenwünsche ein
  • sensible Anliegen besprechen wir vertraulich und individuell in der Einzelschulung
  • Sie erhalten auch rechtliche Hinweise zur Pflege und zu Fördermöglichkeiten

Für die Teilnehmer (Pflegebedürftiger oder Pflegeperson) ist die Teilnahme kostenlos, die Abrechnung der Pflegeschulung erfolgt mit der Pflegekasse.

Diese Pflegeschulungen | Angehörigenschulungen führe ich entweder als Online-Schulung per Videokonferenz oder bei Ihnen zu Hause durch.

(Hinweis: Bei manchen Pflegekassen ist eine vorherige Genehmigung der Pflegeschulung erforderlich, kontaktieren Sie mich hierzu gerne.)

 

Inhalte des Pflegekurses:

Den Inhalt Ihrer persönlichen Pflegeschulung legen wir in einem Informationsgespräch nach Ihren Bedürfnissen gemeinsam fest.

Hier erfasse ich Ihren Wissensstand und baue entsprechend die Inhalte drauf auf.

Mögliche Inhalte | Themenvorschläge können sein:

Alzheimer und Demenz

  • Was ist Alzheimer / Demenz?
  • Demenz verstehen - Kommunikation mit dementen Menschen
  • Wie begegne ich Alzheimer und Demenz im Alltag?
  • Wie sieht das Leben mit einem demenzkranken Menschen aus?
  • Vorsorge, Versicherung, Betreuung: worum muss ich mich kümmern?
  • Wer hilft mir?
  • Wie gehe ich mit krankheitsbedingten Verhaltensweisen um?
  • Wie schaffe ich Orientierung und eine vertraute Umgebung?
  • Essen und Trinken mit Demenz

Pflege nach einem Schlaganfall

  • welche Besonderheiten gibt es zu beachten?
  • Essen und Trinken nach einem Schlaganfall
  • Körperbildstörungen
  • Anpassung des Wohnraums
  • Einsatz von Hilfsmitteln
  • welche besonderen Schlaganfall-Konzepte gibt es?

Parkinson-Syndrom | Morbus Parkinson

  • Welche Symptome treten auf?
  • Welche besonderen Probleme bringt die Erkrankung mit sich?
  • Bewegung und Sturzprophylaxe bei Parkinson
  • Essen und Trinken bei Parkinson
  • Welche vorbeugenden Maßnahmen | Prophylaxen sind wichtig?

Wohnen und Pflege im Alter

  • Wohnformen im Überblick
  • Wohnen in den eigenen vier Wänden
  • Wohnraumanpassung & Finanzierung
  • Wohnformen mit Unterstützungsleistungen
  • Wohnen in stationären Einrichtungen

Rechtliche Vorsorge im Ernstfall

  • Rechtliche Vorsorge – ein Überblick
  • Wer braucht was?
  • Was steht in einer Vorsorgevollmacht?
  • Typische Fehler vermeiden

 

Hinweis:

Pflegekurse sind keine Ausbildungskurse. Sie erwerben sich keine Anerkennung als Betreuungskraft, Pflegehelfer, Pflegehilfskraft o.ä. Das Angebot dient der Schulung von Pflegebedürftigen und ehrenamtlich Pflegenden (meist Angehörigen, Freunden, Nachbarn).